Hypnose

[

Dein Geist wird immer glauben, was du ihm sagst. Füttere ihn mit Hoffnung, mit Wahrheit und mit Liebe.

Sicher kennst du das: Das Wort Hypnose weckt Unsicherheit, Vorurteile, Erwartungen, Ängste und Hoffnungen. Mir ging es früher ähnlich, doch zum Glück war meine Neugier stärker. Heute nutze ich Hypnose ganz natürlich im Rahmen meiner täglichen Entspannungsroutine als Ritual der Auszeit und als Anbindung an unbewusste Prozesse. Hypnose kann dich sehr wirksam von schädlichen Verhaltensmustern, Gedanken und Gefühlszuständen befreien. Sie ist eine fantastische Methode, um mehr Selbstbestimmung und Lebensglück zu erlangen und Prozesse der Selbstsabotage auszuhebeln. 

Ich möchte dir gern einen kurzen Überblick zum Thema Hypnose verschaffen, angefangen damit, dass du wahrscheinlich häufiger als du vermutest bereits in Hypnose warst, nämlich immer dann, wenn du z. B. im Auto sitzt und beim Ankommen gar nicht genau weißt, wie du von A nach B gekommen bist. Diesen Geisteszustand bezeichnet man als Alltagstrance und sie ist eine Kompetenz, die für deine Hypnose-Sitzung sehr nützlich ist. 

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein natürlicher Zustand des Bewusstseins, der mit einer Fokussierung der Aufmerksamkeit nach innen und einer Reduzierung auf äußere Wahrnehmung einhergeht. Im Zustand tiefer Ruhe macht der Hypnotiseur seinem Klienten Vorschläge, das innere Erleben zu verändern. Diese Anregungen können deutliche Auswirkungen auf körperliche Funktionen, auf Denk- und Bewertungsprozesse, Emotionen und den künftigen Lebensstil haben. 

Was erlebst du während einer Hypnose?

Du erlebst tiefe Entspannung und Ruhe, dein Atem fließt langsam, tief und gleichmäßig. Ich mache dir Vorschläge (Suggestionen), die zu Veränderungen deines Erlebens führen. Im Zustand der Hypnose ist deine Empfänglichkeit für Veränderungen in deinem Fühlen, Denken und Handeln erhöht, während deine innere Instanz zu urteilen und zu bewerten herabgesetzt ist. So entfalten die vorab besprochenen positiven Inhalte voll ihre Wirkung.
Das angenehme Setting der Hypnose ist wichtiger Bestandteil für seine Wirkkraft: Denn Menschen, die sich wohlfühlen, haben einen höheren Oxytocinspiegel im Blut und reagieren deutlich besser auf hypnotische Angebote. Nach einer Hypnose fühlst du dich ausgeruht, kraftvoll, frisch und inspiriert.  

Wie wirkt Hypnose?

Hypnose wirkt durch kraftvolle Suggestionen. Im Zustand tiefer Entspannung und Wohlbefinden mache ich dir Angebote und Vorschläge, dein inneres Erleben zu verändern. Hierbei kommt es zu einer messbaren Veränderung der Nerventätigkeit, von Körperfunktionen, des Hormonhaushaltes und der Immuntätigkeit.
In der Hypnose aktivieren wir deine dir bislang unbewussten oder nicht zugänglichen Stärken und Bewältigungsstrategien und erweitern deine Kompetenzen. Darum wirken sie nachhaltiger als reine Visualisierungsübungen oder Affirmationen.
Im Rahmen einer Sitzung führen wir ein Vorgespräch, in dem wir das Hypnose-Ziel gemeinschaftlich definieren und werten die Erfahrung anschließend aus. Letztlich ist Hypnose ein Geschehen zwischen zwei Menschen, bei dem Denken und Sprechen nicht ausgespart werden. 

Warum funktioniert Hypnose?

Hypnose ist ein Ritual, das auf effektive Weise mit der Kraft der Erwartung und Imagination arbeitet, um die Fähigkeit eines Klienten zu stärken, positive Wirkungen zu erzielen. Hypnose ist Erwartungserfüllung. Je stärker dein Wunsch nach Veränderung, umso wirksamer die Hypnose. Die Wirkkraft einer Sitzung hängt von unserer gemeinsamen positiven Erwartungshaltung und unserer vertrauensvollen Beziehung ab. Ein Coach, der für seine Arbeit brennt und der von starkem Mitgefühl für seine Klienten beseelt ist, kann dich in der Hypnosesitzung besser unterstützen, deine Wünsche und Ziele zu erreichen. 

Jede Hypnose ist Selbsthypnose

Wir gehen heute davon aus, dass jede Hypnose eine angeleitete Selbsthypnose ist. Hypnose kann dein in dir schlummerndes Potenzial aktivieren. Hypnose ist eine der wirksamsten Methoden, schnell Ergebnisse zu verwirklichen und in dir schlummernde Kompetenzen und Stärken zu entfalten.

  • \Sabotierst du dich immer wieder selbst, ohne dir erklären zu können, warum du das tust?
  • \Machst du die Erfahrung, dass du häufig an verletzende Situationen denkst, alten Schmerz aktualisierst und intensiv erlebst?
  • \Fühlst du dich einsam, weil es dir nicht gelingen will, eine stabile Beziehung zu führen oder lange Freundschaften zu pflegen?
  • \Hast du das Gefühl, trotz therapeutischer Intervention nicht von der Stelle zu kommen?

Was Hypnose nicht ist …

Laufe ich in Hypnose als gackerndes Huhn durch die Gegend oder werde ich dazu gebracht, Dinge zu tun, die ich nicht möchte?
Nein! Hypnose ist an deinen Bedürfnissen orientiert. Ein Prozess auf Augenhöhe. Sie unterstützt dich, deine Ziele zu erreichen und aktiviert deine Stärken. 

Kann Hypnose eine Psychotherapie ersetzen?
Nein, jedoch erhöht Hypnose die Wirkung von Therapieverfahren, weil sie eine starke positive Erwartungshaltung in dir weckt. Sie erleichtert es dir, dein Leben zum Besseren zu verändern.
  

Eignet sich dein Anliegen für eine Behandlung?

Copyright © Claudia Berlinger 2020